2021

Das ist unsere Jury

Gunter Czisch

Gunter Czisch ist seit 2015 Oberbürgermeister der Stadt Ulm, leitet also die Stadtverwaltung und sitzt dem Gemeinderat als stimmberechtigtes 41. Mitglied vor. Zuvor war er 15 Jahre lang Ulms Erster Bürgermeister und in dieser Funktion verantwortlich für die „Zentrale Steuerung“ der Verwaltung, zu der neben den "Finanzen" unter anderem auch die Verwaltungsmodernisierung, Informations- und Kommunikationstechnologien gehören. Schon von Berufs wegen ist Gunter Czisch tagtäglich unmittelbar mit unserer Demokratie und ihren Grundwerten befasst. Seit je her ist er sportlich aktiv und musikalisch engagiert. Auch heute noch sieht man ihn gelegentlich bei Auftritten in einer Jazzband. Gunter Czisch hat zwei Söhne und lebt mit seiner Frau in Ulm.

Lena Herrmann

Die Medienexpertin Lena Herrmann ist eine Ulmer Pflanze. Nach ihrem Abitur am St. Hildegard Gymnasium schnupperte sie zunächst in die örtliche Presselandschaft und entschied sich dann für ein Studium der Medienwissenschaften an der Uni Tübingen, dem sie noch ein Sozialmanagement-Studium in Heidenheim anschloss. Seit 2020 leitet sie gemeinsam mit Adrian Wegerer die e.tage medien.bildung im Stadtjugendring Ulm e.V., wo Kinder und Jugendliche die Welt der Medien in den Bereichen digital.gestalten, technik.kreativ, film.werkstatt und radio.mikrowelle kennenlernen. In diesem Rahmen gibt sie auch selbst gerne Kurse. Mit ihr haben wir also nicht nur einen Profi mit geschultem Auge für Fotografie, sondern auch für Film im Juryteam. Einige Teilnehmer:innen werden Lena vielleicht auch aus dem Ruhetal kennen. In ihrer Freizeit spielt sie Querflöte und wandert leidenschaftlich gern.

Katharina Jakob

Unser jüngstes Jury-Mitglied ist Katharina Jakob. Mit ihren 16 Jahren könnte sie selbst am Wettbewerb teilnehmen. Tut sie aber nicht, denn sie will den jungen, frischen Blick in die Jury bringen. 2008 zog Katharina mit ihren Eltern von Biberach nach Ulm. Hier besuchte sie bis zur vierten Klasse das Bildungshaus Ulmer Spatz und ist seit 2014 am Anna Essinger Gymnasium, aktuell in der Kursstufe 1 mit Schwerpunkt Wirtschaft und Sprachen. Seit ihrem 6. Lebensjahr spielt sie Hockey, aber auch Skifahren, Reisen, Lesen und Hamburg zählen zu ihren Hobbies. Und natürlich die Fotografie! Bei einem Kreativwettbewerb errang sie gemeinsam mit einer Klassenkameradin 2018 den zweiten Platz. Ihr Preis: Eine Digitalkamera, die sie umgehend für weitere Fotoexperimente einsetzten. Auf allen Reisen, aber vor allem in Hamburg, schaut sich Katharina leidenschaftlich gerne Fotoausstellungen an.

Antje Meyer

Auch Antje Meyer ist prädestiniert, in der Jury unseres Fotowettberbs mitzuarbeiten. Sie ist seit 1995 in diversen Funktionen im Archiv und der Fotoredaktion bei der Südwest Presse Ulm tätig und heute vor allem zuständig für Lizenzen und Bildbeschaffung. Ein weites Feld. Die Schnittstelle zwischen Schrift- und Bild-Redaktion hat sie zu einer Expertin gemacht, ein Bild nach formalen Kriterien und seiner inhaltlichen Ausdruckskraft zu beurteilen. Antje Meyer lebt seit zweieinhalb Jahrzehnten in Ulm, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Ihr kulturelles Interesse ist vielfältig, sie spielt selbst Theater, singt im Chor, genießt Schauspiel wie Oper im Theater. Dazu ist sie eifrige Museumsbesucherin, leidenschaftliche Hobbybäckerin und Köchin und verbringt ihren Urlaub am liebsten auf dem Fahrrad. Für alles rund ums Urlaubsfoto ist natürlich sie verantwortlich.

Robert Pupeter

Er ist der Fotospezialist in unserer Jury. Robert Pupeters Beruf ist Portrait- und Reportagefotograf. Das Festival für aktuelle Dokumentarfotografie "Fotodoks" in München, hat er mit gegründet. Wenn er nicht mit den unterschiedlichsten Künstler:innen und Designer:innen Projekte bearbeitet oder überlegt, wie er z.B. den Bayerischen Jugendherbergsverband fotografisch in Szene setzen kann, beschäftigt er sich ganz viel mit der Wahrnehmung von Landschaft und der Beziehung von Mensch und Raum. Kurz: Robert Pupeter bringt das geschulte Auge und eine riesengroße Erfahrung in Sachen Fotografie mit und freut sich darauf, eure Beiträge zu durchforsten.

Wer mehr über ihn erfahren will: www.freieRobotrone.de oder www.RobertPupeter.de